Fachfortbildung Geburtstrauma

Unterstützen Sie Frauen bei der Integration belastend erlebter Geburten

Arbeiten Sie mit Frauen, die durch ein belastendes Geburtserlebnis gegangen sind? Frauen, denen die Tränen kommen, wenn Sie davon erzählen oder gar nicht daran erinnert werden wollen?

Es geht dabei nicht nur um traumatische Geburten, sondern alle Erfahrungen die den Frauen „nachgehen“, die sie mit negativen Erinnerungen und Gefühlen beschäftigen oder nur schwer los zu lassen sind. Dies betrifft auch Fehl- und Frühgeburten, sowie Abtreibungen die nicht 100% die richtige Entscheidung waren.

Wenn Sie mit Frauen über deren Geburtserfahrungen sprechen, werde Sie aus eigener Erfahrung wissen, dass der Prozentsatz hoch ist. Laut Erfahrungen aus vielerlei Gesprächen, sind dies meist 7-8 Frauen aus einer Gruppe von 10.  Doch: „Frauen sollen unter Schmerzen gebären“ – ist NICHT die Erklärung für ein weibliches Volksleiden. Es ist höchste Zeit, dem Tabuthema ein Ende zu setzen, wodurch Frauen selbst denken – es ist normal! – die anderen gebären auch ein Kind unter Schmerzen!  und es ist normal, Trost in dem Gedanken zu finden, dass es den Anderen Frauen ja auch nicht Anders geht…

Möchten Sie einen klaren Handlungspfad, wie Sie Frauen professionell unterstützen können, das Erlebte wirklich zu verarbeiten und zu integrieren, so dass diese in ihrem Alltag wieder in ihre Kraft kommen können? Möchten Sie die Familien (auch die Väter) dabei bestärken, dass es möglich ist, belastende Gefühle los zu lassen?

Dann Sind Sie in der Fachfortbildung Geburtstrauma und dem erlernen professionell geführter PIN Geburtsnachsorgegesprächen genau richtig.

 

Auch Männer können davon betroffen sein.

Zielgruppe:

PsychologInnen, TherapeutInnen, Lebens- und SozialberterInnen, Hebammen, Doulas, GeburtsvorbereiterInnen, HeilpraktikerInnen, Hypnobirthing-Anwenderinnen, StillbegleiterInnen, TrageberaterInnen u.a.

Veranstaltungsorte:

Modul 1-3: Weilheim, Oberbayern (nähe München)

Modul 1 auch in Berlin, Köln und Wien
Derzeit bin ich auf Raumsuche. Es könnte sein, dass eine Tagunspauschale hinzukommt. Deshalb bitte ich um baldige Kontaktaufnahme und Anmeldung, damit die Raumgröße abschätzbar wird.

Weiterbildungsinstitut Psychotraumatologie
Am Betberg 37
D-82362 Weilheim

Unterkünfte müssen selbst gebucht werden:

Unterkunftsverzeichnis Weilheim

Umgebung Privat und Ferienwohnungen

Anfahrt Weilheim:

Kosten:

Frühbucherpreis bis 2 Monate vor Fortbildungsbeginn Gesamtkosten für 3 Module: 1400,- Euro, danach 1600 Euro.

Die Preise verstehen sich inkl. 19% Mwst. und inkl. 60 min Einzelsupervision. Es werden weitere Einzelsupervisionen (auch per Skype) benötigt, um die Fortbildung abzuschliessen. Schätzungsweise liegen diese bei ca. 5 Stunden, Abrechnung 1 Euro/min.

Eine Ratenzahlung ist möglich: 500 Euro bei Anmeldung, 500 Euro zum ersten Modul, 400/600 Euro einen Monat später.

Sie können Ihre Ratenzahlung auch selbst über Medipay staffeln.