Fachfortbildung Geburtstrauma ONLINE Einmalzahlung kleines Paket

2.140,00 

Beschreibung

Inhalte:

  • Historischer Hintergrund und Verbindungen zu anderen therapeutischen Verfahren
  • Einführung in die Psychotraumatologie rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett
  • Die Bedeutung und Inhalte der Psychoedukation bezüglich traumatischem Stress
  • Psychoedukation bezüglich des PIN-Geburtsnachsorgegespräches
  • Die personenbasierte Haltung als Grundlage – Hintergrund und Übungen
  • Die Bedeutung wertfreier Kommunikation
  • Der genaue Ablauf des PIN-Geburtsnachsorgegespräches
  • Dokumentation
  • Die Zusammenarbeit mit anderen Fachkräften (insbesondere Ärzte und Hebammen)
  • Eine Einzelsupervision für ihre 1.Umsetzung
  • Sie erhalten ein ausführliches Ausbildungsmanual und einen genauen Leitfaden der Sie durch ihre PIN-Geburtsnachsorgegespräche führen wird. Die Gespräche können nicht vermischt werden mit anderen therapeutischen Methoden, können aber zusätzlich in ein anderes therapeutisches oder beratendes Setting eingebettet werden.
  • Die Möglichkeit durch die intensiven Selbsterfahrungseinheiten persönlich zu wachsen

Zielgruppe:

PsychologInnen, Hebammen, TherapeutInnen, Lebens- und SozialarbeiterInnen,  Doulas, GeburtsvorbereiterInnen, HeilpraktikerInnen, Hypnobirthing-Anbieterinnen, Stillberaterinnen, TrageberaterInnen u.a. Personen die mit Familien rund um die Geburt arbeiten.

Die gesamte Ausbildung findet in dieser Reihenfolge online statt:

Einführungsmodule: A1 und A2 online

Zweimal 3h an einem der monatlichen Termine:   https://geburtstrauma.de/fortbildung/einfuehrung
oder als E-Learning in eigenem Tempo.

Modul 1: Grundlagen

Die Termine finden Sie hier: https://geburtstrauma.de/fortbildung
Bitte tragen Sie die gewählten Terminblöcke auf der Bestellung im Textfeld ein.

Theorietag
1 Tag: 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr und 13 bis 16 Uhr
Praxistage

4 Tage: Arbeitszeiten: 8.30 bis 11.30 und 13.00 bis 16.00 Uhr

Vor der Teilnahme an Modul 2 müssen Sie bereits ein externes Gespräch mit einer betroffenen Person unter Supervision führen.

Modul 2: Selbsterfahrung

2 Tage: 8.30 Uhr bis 16 Uhr, die Mittagspause muss individuell, je nach den eigenen Prozessen gelegt werden.

Höchstteilnehmerzahl 4-8 Personen.
Melden Sie sich bitte baldmöglichst an.
Fortbildungsvertrag

Kosten:

Kostenaufstellung

1800 Euro (2140 Euro ab 2023)

-> Beachte:
In dieser Gesamtrechnung des kleinen Paketes sind 2 Jahre Mitgliedbeitrag, also bis zu 8 Gruppensupervisionen und die Tagungspauschale für den Fachtag 2023 enthalten.

Zusätzlich Einzelsupervision oder Gruppensupervisionen zusätzlich zur Mitgliedschaft nach Terminabsprache möglich. Ab 2023 15min für 20 Euro, Gruppensupervision 80 Euro. So können Sie ihre Fortbildung schneller abschliessen und als zertifiziertes Mitglied Betroffene schneller unterstützen.

Mit der Anmeldung in 2022, sichern Sie sich diese Preise für die gesamte Dauer der Ausbildung.

 

 

 

Das könnte dir auch gefallen …