Geschäftsbedingungen

Umfang der Ausbildung / Anwesenheitspflicht

Die Fachfortbildung Geburtstrauma ersetzt keine Psychotherapie und ersetzt keine Ausbildung zur PsychotherapeutIn, PsychologIn oder den in Österreich ansässigen Lebens- und SozialberaterInnen.

Die Fortbildung „Fachfortbildung Geburtstrauma“ kann nur erfolgreich abgeschlossen werden wenn Sie an allen Tagen der Ausbildung vollständig anwesend sind. Insbesondere im ersten Block legen wir die Grundlagen. Der zweite Termin dient im Wesentlichen der Selbst-Erfahrung und Anwendung des Erlernten. Im letzten Block schauen wir auf Ihre Umsetzung in der Arbeit mit betroffenen Müttern und/oder Vätern. Bitte planen Sie dies bei der Kursbuchung unbedingt ein.

Ausbildungstage die Sie nicht anwesend sind, könnten in einer folgenden Ausbildung nachgeholt werden, mit einem Mehraufwand von 25 Euro/pro Tag. Ein Recht auf diese Nachholmöglichkeit kann ich leider nicht gewähren. Er ist immer auch von den Anmeldungen für Folgekurse abhängig. Sollten Sie Ihre Ausbildung so über mehrere Termine wahrnehmen, kann Sie auch nur nach Vollendung aller Kurstage und der anderen jeweiligen Voraussetzungen für einen erfolgreichen Abschluss abgeschlossen werden.

Die grundsätzlichen Kurskosten ändern sich durch diese Regelung nicht.

Abrechnung / Zahlungsmöglichkeiten

Die Bezahlung der Fortbildungen erfolgt im Voraus. Mit der Anmeldung bitte ich Sie um eine Anzahlung von 400 Euro um Ihren Platz zu reservieren. Weitere 400 Euro bitte ich Sie 4 Wochen vor Kursbeginn. Die Restzahlung erfolgt mit dem Start der Ausbildung.

Möchten sie eine Ratenzahlung in Anspruch nehmen, kann ich für TeilnehmerInenn mit Wohnsitz in Deutschland die Zusammenarbeit mit Medipay anbieten, womit auch kleine Raten möglich werden.

Stornobedingungen

Wenn Sie sich anmelden ist diese Anmeldung verbindlich. Sie haben 10 Tage Wiederrufsrecht ohne Angabe von Gründen, sofern Ihre Anmeldung mehr als 4 Wochen vor Kursbeginn eingegangen ist. Sollten Sie trotz verbindlicher Anmeldung nicht an der Ausbildung teilnehmen können, müssen Sie dies in schriftlicher Form kund tun. Entweder per Email an info@trauma-institut.com oder per Brief an Astrid Saragosa, Trauma-Institut, Münchener Str. 27, D 82362 Weilheim. Es zählt der Eingang 14 Tage vor Kursbeginn bei mir (nicht der Poststempel). Ich behalte ich mir bei einer Absage bis 4 Wochen vor Kursbeginn 80 Euro Bearbeitungsgebühr ein, ausser Sie bringen eine Ersatzteilnehmerin. Sollten Sie später absagen, oder gar nicht erscheinen, werden 75% der Kurskosten in Rechnung gestellt. Wenn Sie jedoch kurzfristig noch eine ErsatzteilnehmerIn bereit stellen, behalte ich 80 Euro als Bearbeitungsgebühr ein. Rückzahlungsforderungen müssen schriftlich an mich gestellt werden. Nach Ausbildungsbeginn ist keine Erstattung mehr möglich.

Ausfall der Fortbildung

Sollte mir die Teilnehmerzahl eine wirtschaftliche Durchführung der Fortbildung nicht erlauben, erhalten Sie 10 Tage vor Kursbeginn eine Nachricht per email, sowie im Anschluss per Post. Bereits bezahlte Kursgebühren erhalten Sie zurück überwiesen, ausser Sie möchten die Anmeldung für den nächsten Termin stehen lassen. Bitte senden Sie mir für eine Überweisung Ihre Kontodaten.

Sollten einzelne Fortbildungstage durch mich nicht stattfinden können, werde ich mich bemühen baldmöglichst einen Nachholtermin anzubieten. Sollte dieser für Sie nicht passen (wobei ich mich bemühen werde, einen passenden Termin für alle TeilnehmerInnen zu finden) haben Sie die kostenfreie Möglichkeit an einem möglichen Termin in einem folgenden Ausbildungskurs teilzunehmen.

Die Lehrmittel sind urheberrechtlich geschützt und unterliegen dem Copyright.

Es gibt keine mündlichen Nebenabsprachen.

Eine Änderung dieser Bedingungen bedarf der Schriftform.